Man geht nie zweimal durch denselben Garten

 

Gartentour und urige Stad(ver)führung

Durchstreift wurde das Rosenareal der Familie Strätker im idyllisch gelegenem Haselünner Ortsteil Lohe an der wasserrreichen Radde, einem Nebenfluss der Hase. Anschließend wurde die alte Festungsstadt und heutige Kreisstadt Meppen erobert.

Sedum im ausgediehnten Ackerwagen

Weiterlesen

Maigang mit Spargelessen

Unser diesjähriger Maigang fand am 29. Mai bei super Wetter statt.

Es ging beim Heimathaus los in Richtung Garten einer unserer Landfrauen.

Dort bestaunten wir den tollen Schwimm-Teich und noch einige andere Attraktionen.

Mit leckerer Altbierbowle stärkten wir uns für den zweiten Teil des Ganges, der uns zurück ins Heimathaus führte. Dort gab es leckeren Spargel und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.

 

avatar

Kerstin von Garrel-Seppel

Landfrauenvein Bösel-Petersdorf

Weitere Artikel

Maitour führte zu Rettern in der Not

Lastruper Landfrauen informierten sich beim DRK

Die DRK Bereitschaft „Hinter dem Dweracker“ in Molbergen hatte ihre Halle zum Cafe umfunktioniert, der Dorfpark in Molbergen diente als Location zur Erfrischung und zum Fotoshooting.

Maikönigin 2018: Maria Tewes aus Schnelten (mit Fahrradlenker) mit ihrem Gefolge

Weiterlesen

Maibowle, Mühlenteich und Musterküche

Oder wie Maria so schön sagte, die M-Tour mit Monika.

Emsteker Landfrauen besuchen die Gemeinde Visbek.

Auf eine Radtour in die Nachbargemeinde Visbek ließen sich über 70 Frauen des LandFrauenverein Emstek ein. Das erste Etappenziel war die Gärtnerei Zurhake im Ortsteil Erlte, eines von 13 Bauernschaften der Visbeker Gemeinde.

Doch auch die Kaffeetafel mit leckerem Tortenbufett durfte nicht fehlen. Hierfür hatte das Vorbereitungsteam die Gaststätte Bramlage in der Ortsmitte Varnhorns ausgewählt. Als Highlight erwies sich die Besichtigung der festlich geschmückten Eventscheune. Diese war vor 5 Jahren aus einem  ehemaligen Wirtschaftsgebäude mit außergewöhnlichem Rundbogendach entstanden.

Einen weiteren Boxenstopp gab es dann auf dem Hof Hubbermann, der mit seinem Mühlenteich und der Hubertusmühle die Reisegruppe begeisterte. Bei einer süffigen Maibowle berichteten die Gastgeber über den mehr als 500 Jahre alten Familienbesitz im Ortsteil Siedenbögen. Nachdem das Mühlengebäude 2007 bis auf die Grundmauern niederbrannte, wurden an gleicher Stelle idyllische Ferienwohnungen errichtet.

Das Möbelhaus Debbeler war dann der nächste Programmpunkt der radelnden Landfrauen. Hier wurden sie vom Ehepaar Debbeler und ihrem Team im Küchenhaus erwartet. Bereits in der 3. Generation befindet sich das Möbelhaus in Visbek.

Als kleines Handwerksunternehmen angefangen, hat es sich zu einer festen Größe in Südoldenburg entwickelt. Nach einem Sektempfang und vielen Informationen durch den Geschäftsführer Georg Debbeler, führte ein Mitarbeiter die Damen in die Welt der Küchen ein. Dampfgarer, Dunstabzugstechnik und viele Neuigkeiten weckte das Interesse. Nach der Verköstigung eines Spargelsalates, wobei dieser im Dampfgarer gegart wurde, ging es dann zum letzten Programmpunkt, dem Radlerbüfett bei „Zittermann“ in Erlte.