Essener Landfrauen „Schüßlern“

Wie kann man mit Schüssler-Salzen das Immunsystem stärken?..

Das war Thema eines Vortrags von Dagmar Iris Kanig aus Bramsche.Christel Uhlhorn vom Vorstandsteam freute sich über 60 interessierte Frauen aller Altersgruppen im „Hotel zum Rathaus“ in Essen.

Biochemie – die Chemie des Lebens nach der Lehre Dr. Schüßlers regen als homöopathisch aufbereitete Salze den lebenswichtigen Mineralstoffaustausch bis in die entlegensten Zellen des Körpers an, erklärte die Heilpraktikerin.

Sie sprach die Anwendungsmethoden, Potenzen und unterschiedlichen Darreichungsformen an. Spannend verfolgten die Besucherinnen die Anregungen der Referentin über die Möglichkeiten der Selbstbehandlung und Hilfestellungen zur Mittelwahl der zwölf Basissalze.

Die Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 stärkt die Abwehr und hilft bei ersten Erkältungsbeschwerden. Unter „Strom“ stehenden Menschen tut eine „heiße Sieben“ gut. Auch Immun-Kuren und Salzkombinationen sind empfehlenswert, grundsätzlich bestimmt jedoch der individuelle Bedarf die Dosierung der Einnahme, versicherte sie.

Die Einnahme von Schüssler-Salzen kann keine ärztliche Therapie ersetzen, sondern nur ergänzen. Gut informiert bedankte sich Christel Uhlhorn im Namen aller anwesenden Landfrauen bei der Referentin Dagmar Iris Kanig.

avatar

Christel Uhlhorn

Ortsgruppe Essen i.O.

Weitere Artikel