Spannung, Heiterkeit und Spaß

Angekündigt war den Lastruper Landfrauen ein spannender, heiterer und spaßiger Theaterabend mit dem Stück „Keen toeerst starvt“ (Stirb schneller Liebling) der Elstener Laienspielschar.

Am Ende findet sich das Ehepaar Paulsen doch im Himmel wieder.

Mit dem voll besetzten Bus fuhren die Landfrauen frühzeitig zum Saal Marcel Beckmann in Elsten. Hier angekommen sicherte man sich die Plätze und konnte dann in aller Ruhe auf den Beginn der Vorstellung warten. Neben Getränken, Knabbereien und Schnitzelbrötchen verkürzten anregende Gespräche und ein sich zunehmend füllender Saal die Wartezeit.

Die plattdeutsche Kriminalkommödie begann, das Publikum verstummte zunächst, bevor es schon bald, mit immer wiederkehrenden Lachsalven und Zwischenapplaus die bravourös spielenden Laienspielschar bejubelten.

Luise, die Freundin des Hauses, begegnet dem Auftragskiller

Herr Paulsen, der Auftraggeber bespricht die Details mit dem Killer

Frau Paulsen, die Hausherrin (links), ihre Tochter Caroline (mitte) und Luise (rechts)

Das Ehepaar Paulsen im Gespräch mit ihrem spitzüngigen Butler

Das gesamte Ensemble