Kein Besuchermangel bei den Landfrauen

Emsteker Landfrauen blicken auf vergangenes und kommendes Jahr.

DSC_0028„Ca. 1200 Gästen konnten wir im vergangenen Jahr schöne Stunden schenken“, so lauteten die Begrüßungsworte der
1. Vorsitzenden Monika Knagge.

Im vollbesetzten Partysaal der Familie Backhaus fand die Mitgliederversammlung des Emsteker Landfrauenvereins statt. Gestartet wurde der Abend mit einem leckeren Grünkohlessen.

DSC_0023In der anschließenden Mitgliederversammlung erinnerte die Schriftführerin Angela Timmen an viele kulturelle Veranstaltungen sowie an informative und gesellige Stunden.
Die Highlights des Jahres 2015 waren jedoch das Scheunenkino und der traumhafte Winterzauber.
Elisabeth Warnke präsentierte im Anschluss die Aktionen für 2016. So fahren die Landfrauen im April gleich mit 2 Bussen zum Packhaustheater nach Bremen. Doch im Monat zuvor referiert die Lohner Frauenärztin Dr. Anne Baron zum Thema: „Tanz der Hormone“. Die Veranstaltung findet am 9. März um 19.30 Uhr im Landcafe „Unter den Eichen“ in Repke statt.DSC_0024 Ein 2tägige Radtour im August, Basteln von Herbstkränzen, Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf dem Rittergut Böckel und viele weitere Angebote kommen auf die Damen zu.

Erweitert wurde der Vorstand um eine neue Vertrauensfrau aus Höltinghausen,
Hildegard Herzog.

DSC_0026Ein Schnupperjahr im Hauptvorstand absolviert die Drantumer Vertrauensfrau Maria Menke.

 

Irmgard Lüske stellte den Kassenbericht vor und der Vorstand wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet. Zur neuen Kassenprüferin wurde Jutta Heyer gewählt.


DSC_0037Im Anschluss an die Zahlen stellte Frau Imbusch, Mitarbeiterin von Professor Joachim Schrader die ELITE-Studie des St. Josef Hospital Cloppenburg vor. Der Arbeitstitel der Studie lautet „Ernährung, Lebensstil und Medizinische Intervention zur Verhinderung von Schlaganfall-Demenz-Herzinfarkt“, abgekürzt ELITE.