Weihnachtsfeier der Saterländer Landfrauen

Mit 140 Damen war die Weihnachtsfeier der Saterländer LandFrauen am gestrigen Abend wieder überwältigend gut besucht. 

Annelen Heyens begrüsste die Frauen und bedankte sich für das so  zahlreiche Erscheinen, hinterfragte aber mit einem Lächeln , ob das doch wohl eher dem

Ankündigen des Pfarrer Heiner Zumdohme zuzuschreiben sei. 
Zuerst lud sie jedoch ein zum traditionellen HeiligAbendEssen,  es gab Kartoffelsalat und Würstchen. Einige Frauen hatten Salat mitgebracht und so wurde erst einmal ausgiebig gespeist.
IMG_1961 bufett !

Im Anschluss hielt dann Pfarrer Heiner Zumdohme eine tiefgründige, aber auch spaßige Rede. Er sprach Missstände in der Kirche an und hinterfragte sehr kritisch alte Gewohnheiten der Kirche.
IMG_1962 pastor
Gleichzeitig warnte er davor, nur negativ über die Kirche zu sprechen, sondern ermutigte die LandFrauen, aktiv „Kirche“, und somit „Glaube“ , zu leben. 
Zumdohme sprach an, die größte Säule der Kirche sei die Liebe und die findet zwischen den Menschen statt. In jeder Begegnung, in jedem Lächeln ist Gott, so betonte er. Also, so seine Überzeugung, erleben die LandFrauen bei dieser Weihnachtsfeier sehr viel Kirche, denn Glaube sei auch „tun“. 
Er habe an den unterschiedlichsten Stellen mit Jugendlichen Kirche praktiziert, in der Disco, im Supermarkt und sogar beim Sprung aus dem Flugzeug. Die Frage :“ Auch schon beim Frisör ?“ musste er dann lachend  verneinen, diesen Zwischenruf nahm er aber dankend an und versprach , daraus eine Idee zu entwickeln.
„Sie haben uns aus der Seele gesprochen, aber auch die Augen geöffnet im Hinblick auf Glaube und Miteinander, vielen Dank dafür“, 
mit diesen Worten bedankte sich die 1.Vorsitzende im Anschluss bei dem ehem. Jugendpfarrer, der jetzt Pastor in Damme ist.
Musikalisch wurde die Weihnachtsfeier von dem evangelischen Kirchenchor aus Sedelsberg (ehem. TrinitatisChor) begleitet. Die 8 Damen unter der Leitung von Christof Moll trugen durch die beeindruckenden Liedervorträge wesentlich dazu bei, das diese Feier zu einem gemütlichen Abend wurde.IMG_1967 chor 2
Nach 4 Stunden Programm verabschiedete Annelen  Heyens die Damen und bedankte sich bei den fleißigen Helferinnen. Sie wünschte allen eine gute  Vorweihnachtszeit und einen sicheren Heimweg.
avatar

Annelen Heyens

Ortsgruppe Saterland

Weitere Artikel