Fit in den Frühling – Emsteker Landfrauen sagen Kilos den Kampf an

„Der Winterspeck ist weg, die Frühlingsrollen sind da“, so humorvoll begrüßte die
1. Vorsitzende Monika Knagge die Gäste.

DSC_0127

Foto: Karin Averbeck


 

Referentin war die Luttener Pharmazeutin Annette Knaak.
Ihr Thema des Abends: Leichter leben in Deutschland.

 

 

Gesund abnehmen, sich dabei wohlfühlen, nicht hungern, 2 oder 3 Kleidergrößen kleiner und das erreichte Gewicht problemlos halten und beweglicher werden, das ist unser Wunschtraum!

Alle herkömmlichen Diäten haben den gefürchteten JoJo Effekt.
Leichter Leben in Deutschland geht  andere Wege. Gekocht wird mit „normalen Lebensmitteln und Essen ist nicht nur erlaubt, sogar zwingend notwendig.

DSC_0124

Foto: Karin Averbeck

 

Gleich zu Beginn des Abends gab es 2 leckere, kalorienarme Gerichte zum kosten.

Wichtige Grundregel: Wer abnehmen will, muss essen! Denn nicht die Menge des Essens macht dick, sondern die darin enthaltenen Kalorien, lautet die einfache Formel. Außerdem gelten 3 Mahlzeiten pro Tag als Maßstab.
Ganz wichtig für den dauerhaften Erfolg ist regelmäßige Bewegung, mindestens 2-3 mal pro Woche einen flotten Spaziergang oder anderen Sport.
Motiviert und mit einer Vielzahl von Rezepten, angefangen bei Zündersuppe grün und rot über Pizzabrötchen mit Gurken-Maissalat bis Mangopüree auf Dickmilch machten sich die Emsteker Landfrauen wohlgestärkt – aber kalorienbewußt – auf den Heimweg.