Weibsbilder – ausgebremst und abgezockt

Der Landfrauenverein Lastrup präsentiert am Samstag, 25.08.2018 um 19.00 Uhr das Duo „Weibsbilder“ mit Anke Brausch und Claudia Thiel. Diese haben ihr neuestes Programm „Durchgangsverkehr“ im Gepäck. Die Spaßgaranten setzten Wortwitz, Improvisationstheater und Situationskomik ein, sodass jede Show ein einmaliges Erlebnis ist.

Kartenvorverkauf bei Schomaker in Lastrup und bei der Volksbank Lastrup. Veranstaltungsort: Elsken-Werner, Kleinenging/Lindern                                                   Einlass ab 18.15 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr. FREIE PLATZWAHL

 

Grillen mal anders

Unter diesem Motto stand die Veranstaltung der Linderner Landfrauen im Monat April. Wegen der großen Resonanz wurden gleich zwei Termine angesetzt, sodass über 100 Landfrauen die Veranstaltung im Dörpshus in Auen erleben konnten.

Die Frauen hatten sich für diese Veranstaltung professionelle Hilfe gesucht. Martin Brinkmann aus Friesoythe brachte alles Erforderliche mit, damit es eine gelungene Veranstaltung werden konnte. Die Frauen hatten zwischen jedem der insgesamt fünf Gänge die Gelegenheit die Zubereitung am Grill zu beobachten. Das fertige Fleisch wurde auf Tellern mit unterschiedlichen Beilagen dekoriert und am Tisch serviert. Ausgestattet mit Rezepten und vielen Tipps vom Grillmeister traten die Frauen gut gelaunt den Heimweg an.

„Frauen, nutzt eure Stimme“

…diese Meinung vertritt die Reporterin der Oldenburgischen Volkszeitung (OV) Sonja Smalian in ihrem Kommentar zum Politischen Seeddating.

Frau Smalian hat das Speeddating den ganzen Abend über mit viel Engagement und Interesse begleitet.

v.l. Ursula Ahrens (Kreisvorsitzende CLP), Anneliese Möhlmann (Kreisvorsitzende VEC), Holger Teuteberg (AfD),Caroline Covolo(FDP) Julius Flinks (Bündnis90/Die Grünen) Kristian Kater (SPD) Silvia Breher (CDU) Daniel Welp (Die Linke) Margret Emke (Fachberaterin)

Sechs Bundestagswahlkandidaten, sechs Tische und jeweils zwölf Minuten Zeit für kontroverse Gespräche.

Bilder und Aussagen der Poliker/innen unter der
Rubrik „KreisVerband /Bildergalerie“

Dass die Veranstaltung ein solcher Erfolg werden würde, ließ sich zunächst nicht absehen.
Am Ende waren es dann doch fast 70 Frauen, die an dieser etwas außergewöhnlichen Art der Politiker Befragung teilgenommen haben.
Die Frauen hakten nach und loteten oft am Gesprächsanfang aus, wie sie die Kandidaten einzuordnen hatten. Es wurde viel diskutiert, nicht nur mit den Politikern sondern auch untereinander. Auch die sechs Politiker waren angetan von dem „Input“ und wünschten sich öfter diese Art der Information.

„Sie sind am Puls der Zeit, wenngleich sie nicht immer auf der Bühne stehen.“

                        Dieser Aussage von Frau Smalian stimmen wir gerne zu.

Das wollte ich unsere Politiker immer schon mal fragen –

Am 31. Juli 2017 um 18:00 Uhr im Gasthaus Hogeback in Erlte  besteht dazu die Möglichkeit.

Im September ist Bundestagswahl

Frei nach Günther Jauch

Bildung lässt sich nicht downloaden.

Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen.

haben wir an diesem Abend die Möglichkeit uns politisch zu bilden und auf den neuesten Stand zu bringen.

Eingeladen sind alle LandFrauen aus den jeweiligen Ortsvereinen der Kreisverbände Vechta und Cloppenburg und interessierte Frauen aller Generationen.

Dieses politische LandFrauen Speeddating  wurde vom KLFV Vechta e.V. und KLFV Cloppenburg organisiert. Politiker aller Parteien haben ihr Kommen zugesagt und freuen sich auf spannende Diskussionen.

Die Kreisvorstände unter der Leitung von Anneliese Möhlmann und Ursula Ahrens haben 6 Themenbereiche  mit den verschiedensten Fragen ausgearbeitet.

An jedem Tisch sitzt jemand aus dem  Kreisvorstand mit einem Themenschwerpunkt und  Fragen, die dann mit dem jeweiligen Kandidaten diskutiert werden.

Die Moderation für den Abend wird Mechthild Vorwerk (Vorstand LandFrauenverband Weser-Ems) übernehmen.

Nach genau 10 Minuten wechseln die Politiker den Tisch, und dem nächsten Kandidaten werden wieder die gleichen Fragen gestellt.

Bei einem kleinen Imbiss kann anschließend weiterdiskutiert werden.

Mit der Anmeldung bitte angeben für welchen Themenbereich Interesse besteht.

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

1. Bildungswesen, Erziehungswesen ,Inklusion

2. Landwirtschaft/Agrarpolitik

3. Gesundheitswesen

4. Leben auf dem Lande / ländlicher Raum

5. Handwerk/Mittelstand

6. Ernährung/Hauswirtschaft

Anmeldungen und weitere Informationen unter:  margret.emke@lwk-niedersachsen.de

„Zeigen, wie die Landwirtschaft funktioniert“

(Text von Willi Siemer, veröffentlicht in der MT am 16. Mai 2017)

Landesweite Aktion beginnt in Lindern

Einen besseren Partner für den Auftakt der niedersächsischen Landfrauenaktion „Landwirtschaft für kleine Hände“ hätten sich die Verantwortlichen nicht suchen könen. Linderns Landfrauen bereiteten den Vormittag für 50 Kindergarten-Kinder perfekt vor.

Gemeinsamer Besuch im Bullenstall: Die vier- und fünfjährigen Mädchen und Jungen des St. Michaels-Kindergartens mit einigen Gästen der Auftaktveranstaltung „Landwirtschaft für kleine Hände“. Von links: Cheforganisatorin und Linderns Landfrauen-Vorsitzende Brigtte Lübbers, die Weser-Ems-Landfrauen-Vorsitzende Agnes Witschen aus Lingen und die stellvertretende Landrätin Marlies Hukelmann. Im Hintergrund (von links) Gastgeber Hubert Moorkamp und Linderns Bürgermeister Karsten Hage.

Weiterlesen

LandFrauenVerein Lindern – „Frühlingserwachen“ Cocktails – leicht gemacht

Die LandFrauen aus Lindern hatten im Monat April zum Cocktailabend eingeladen. Wegen der großen Resonanz wurden gleich zwei Termine angesetzt. Insgesamt erlebten so über 90 Landfrauen die Veranstaltung „Frühlingserwachen“ –  Cocktails leicht gemacht im Pfarrheim. Die Anreise mit Chauffeur oder per Fahrrad war diesmal durchaus ratsam gewesen.

Weiterlesen