Jahreshauptversammlung des KLFV Cloppenburg

Zu einer Jahreshauptversammlung an einem besonderen Ort wurden die Vorstände der einzelnen Ortsvereine in diesem Jahr eingeladen.

Herr Johannes Meyer, Leiter des St. Vincenzhauses konnte 53 Vorstandsdamen  im Frühstücksraum der Schule begrüßen. Herr Meyer dankte allen LandFrauen auch im Namen von Eltern und Schülern für das  Engagement als Kooperationspartner der Förderschule für Kinder mit Beeinträchtigungen. An Hand von vielen Bildern wurden Aktivitäten im Jahresverlauf vorgestellt.

Zur Einstimmung des Abends zeigte der Posaunenchor der Schule sein Können und kam um eine Zugabe nicht herum. Anschließend „bewirteten“ die Schüler die Landfrauen mit Kaffee, Tee und Brötchen. Im Anschluss fand die Jahreshauptversammlung mit den üblichen Regularien statt.

Wie jedes Jahr werden besondere Aktivitäten oder Leistungen einzelner Vorstände mit einer Rose geehrt. Diese Jahr waren es die beiden Vereine Lindern und Gehlenberg, Neuvrees, Hilkenbrok für den höchsten Mitgliederzuwachs des Jahres auf Landesebene. Der Ortsverein Friesoythe gewann im Jahr 2016 den 1. Preis  mit dem Film „Landfrauen in Bewegung“

Herzlichen Glückwunsch

Wir erstellen ein Fotobuch

 

so lautete das Thema, zu dem der KreisLandFrauenVerband eingeladen hatte. Das Interesse war so groß, dass ein 2. Termin organisiert werden konnte. Herr Renze vom Bildungswerk Cloppenburg traf auf Frauen, die mit viel Elan, vielen Fragen und großem Wissensdurst an die „Arbeit“ gingen.

(12 Damen aus Kurs 2 mit rauchenden Köpfen)

„Von einer die anfing auch an sich zu denken“

Zu einem 2 Tagesseminar zum Thema

“ Von einer die anfing auch an sich zu denken“ trafen sich Vorstandsmitglieder des KLFV Cloppenburg und des KLFV Vechta e.V. in der Landvolk Hochschule in Oesede.

Mechthild Husmann, pädagogische Mitarbeiterin in Oesede, hatte für die Teilnehmerinnen ein vielseitiges Programm organisiert.

„Entspannung mit Klängen“ durften wir als Auftakt erleben. Beim DIY – „Selbstwirksamkeit in kreativem Tun“ konnte jede zeigen, welche kreativen Fähigkeiten in ihr stecken.

Ein großes und wichtiges Thema dieses Seminares war die Diskussion zum Thema „Abenteuer Ehrenamt.“ Hier gab es regen Austausch zwischen den Vorständen. Es wurde viel diskutiert, neue Strategien entwickelt und  die Herausforderungen, die das Amt als Vorstand in einem LFV bringt, einerseits als Chance gesehen, aber oft auch als Belastung . Für alle aufkommenden Fragen und Diskussionspunkte erwies sich der Referent Johannes Buß, der sogleich auch Leiter der Landvolkhochschule als große Unterstützung.

Auch der Gottesdienst zu Beginn des 2. Tages mit Bischof Franz-Josef Bode und den Teilnehmern des Winterkurses war ein Highlight.

Was nehmen wir mit?  war die Frage der Abschlussrunde:

Tolles Ambiente in Oesede, hervorragendes Essen,nette Gespräche, Mitstreiter mal anders erleben, lachen, quatschen, ernste Diskussionen,  neuer Input für die Vereinsarbeit und Lust, das Neu gelernte anzuwenden.

Gerne wieder

Ein schönes Weihnachtsfest für alle Mitglieder

Ein

frohes

Weihnachtsfest,

ein paar Tage Ruhe,

Zeit spazieren zu gehen

 und die Gedanken schweifen

zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,

für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für

das neue  Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große

Sorgen, mit  so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden

zu sein, und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund

zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie

nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum

der guten Wünsche mit einem lieben Dank für das uns entgegengebrachte

Vertrauen sendet Euch mit herzlichen

Grüßen

Euer Kreisvorstand

 Ursula Ahrens, Ludwina Crone, Renate Haupt,

Karin Thoben und Margret Emke

Deutscher LandFrauentag in Erfurt – und wir waren dabei

Viele bleibende Eindrücke konnten 22 Frauen aus dem KreisLandfrauenverband Cloppenburg und 4 Frauen aus dem KreisLandfrauenverband Vechta vom Deutschen LandFrauentag in Erfurt sammeln.

Wir waren mit.…. unter den 5000 Landfrauen als Angela Merkel unter  tosendem Beifall die Messehalle betrat und nach ihrer Rede mit einem Lächeln bemerkte:Bundeskanzlerin Angela Merkel

„Ich wäre eine gute Landfrau geworden“

Wir waren mit dabei.… als die seit der Geburt erblindete Verena Bentele den eindruckvollsten Vortrag an diesem Tag hielt und es schaffte 5000 Frauen mit Ihrem Charme, Witz, Humor und vielem Nachdenklichen  in ihren Bann zu ziehen. Frau Bentele verließ die Halle, begleitet von stehenden Ovationen und wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Wir waren mit dabei.… und haben die schöne Stadt Erfurt erkundet und kennengelernt.

DSCI0197

Wir waren mit dabei… und haben den größten Blumen Park Europas mit  seiner Farb- und Gestaltungsvielfalt bei bestem Wetter erforscht.

Es waren zwei wundervolle Tage. Gut – dass wir mit dabei waren.

 

Bilder unter Kreisvorstand – Bildergalerie