avatar

Über Christel Uhlhorn

Ortsgruppe Essen i.O.

Essener Landfrauen in Hamburg

„Hamburg erleben“, so hieß es beim Landfrauenverein Essen auf ihrer dreitägigen Tour in die norddeutsche grüne Stadt am Wasser. Auf dem umfangreichen Programm stand selbstverständlich ein Besuch der Elbphilharmonie. Von der Besucherplattform konnten sich die Landfrauen schon einmal einen sehr guten Überblick über Hamburg verschaffen.

Bei einer Stadtrundfahrt ging es vorbei an den schönsten Stationen der Speicherstadt und Hafencity. Am nächsten Tag starteten die Landfrauen zu einer geführten Fahrradtour durch Hamburg. Informativ, spannend und unterhaltsam radelten die Frauen mit ihrem Rad-Reiseleiter durch das Herz der Stadt.

Mit dem Schiff ging es im Anschluss gemütlich über die Alsterkanäle, vorbei an den schönsten Villen von Hamburg, Luxus zum Greifen nah.

Am dritten Tag wurde eine typischer Apfelhof im Alten Land besucht, wo die Landfrauen ein humorvoller Obstgenuss erwartete.

Es war ein spannendes Wochenende; darüber waren sich die Landfrauen einig.

Essener Landfrauen bereit für den Frühling

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang haben die Essener Landfrauen die Gelegenheit gehabt, im Karl-Leisner-Haus in Essen vielfältige, floristische Anregungen für die Frühlings- und Osterdekoration zuhause zu erhalten.

Die Vorsitzende Rita Kalvelage freute sich über die Beteiligung von mehr als 70 Frauen. „Die Natur inspiriert uns zu jeder Jahreszeit neu“, stellte sie in der Begrüßung der Referentin Anne Bunjes aus Edewecht fest.

Nach einer kleinen „Stärkung“ in Form von Kilmerstuten, zeigte die Floristin in humorvoller Weise ihre frühlingshaften Kreationen aus Naturmaterialien. Die von ihr vorgeschlagenen Tischdekorationen, Kränze, Girlanden und Kugeln sind auch von weniger geübten Frauen leicht nachzumachen.

Wichtig: Die Materialien sind fast überall im Garten oder in der Natur zu finden, so dass der Kreativität und Fantasie freier Lauf gelassen werden kann. Voller Tatendrang und mit vielen neuen Ideen gingen die Landfrauen nach Hause.

Veröffentlicht unter Essen

Essener Landfrauen wandern durch den Winter

Die Essener Landfrauen hatten zum Wintergang eingeladen und 50 Frauen nahmen daran teil. Der Weg führte die Teilnehmerinnen zunächst zum Heimathaus in Essen.
Bei heißem Apfelpunsch wurde sich intensiv ausgetauscht, so dass der Fußmarsch entlang der Hase gut bewältigt werden konnte.
Ein schmackhaftes Kohlessen  erwartete die Landfrauen dann im „Essener“.
Veröffentlicht unter Essen